Der Treffpunkt für Hund und Halter
 
- Schule - Internat - Shop - Ernährungsberatung -

Die Schule für Hund und Halter

Sie schätzen die Begleitung eines treuen Freundes? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wir legen großen Wert auf eine soziale, partnerschaftliche Mensch-Hund-Beziehung und gegenseitiges Verständnis. Wir berücksichtigen die Persönlichkeit und nutzen rassespezifischen Eigenschaften des Hundes für eine artgerechte Erziehung.

Jeder Hund ist von Natur aus lernbegierig, wenn man sich mit ihm auf eine für Hunde verständliche Art beschäftigt. So hängt das gute Benehmen des Hundes in erster Linie von der Art des Umgangs mit ihm ab. Es ist gar nicht so schwer, für ein angenehmes Miteinander zu sorgen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erziehung und Ausbildung mit wertvollen Tipps und Anregungen. Selbstverständlich findet dies artgerecht, stress- und gewaltfrei sowie in leisem Ton statt. Wir gehen dabei natürlich hundegerecht individuell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen ein.

Das Training findet wetterunabhänig im Einzeltraining oder in kleinen Gruppen auf unserem Hof, in der Halle und unseren Wiesen statt. Für den besseren Praxisbezug gehen wir auch in die Stadt, in den Wald oder zu Ihnen nach Hause. Wir unternehmen je nach Gruppe auch Nachtwanderungen, Apportieren im nahegelegenen Wald oder bei Vollmond auf der Wiese. Ausflüge in den Tierpark, Bahnfahrten und alles was Spass macht und für Mensch und Hund wichtig ist, wird bei uns angeboten.

 

 

Beratung vor dem Hundekauf

Beratung vor dem Hundekauf

Welcher Hund passt zu mir? Ein Welpe oder ein erwachsener Hund? Welche Rasse bringt welche Eigenschaften mit? Gerne beraten wir Sie bei ihrer Entscheidung.

Die Teilnahme in den Stunden der Hundeschule sind schon vor dem Hundekauf sinnvoll.

Welpen

Welpen

Immer wieder werden wir gefragt, warum wir die Welpengruppe in Spiel- und Erziehungs-Gruppen trennen. Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten und hat sehr viele Gründe. Die Welpenzeit ist sehr kurz, wenn Ihr euren Welpen mit 8 Wochen bekommt, dann dauert sie nur noch weitere 8 Wochen. Wenn Ihr Hund erst später kommt, entsprechend weniger. Die Möglichkeit der Konzentration beträgt bei unseren Lieblingen nur ein paar Minuten am Stück. Es macht also keinen Sinn, die Kleinen erstmal spielen zu lassen und danach noch ein paar Übungen zu machen! Was braucht ein Welpe eigentlich wirklich? Er braucht liebevolle Konsequenz, Sicherheit, Führung, Vertrauen, Schutz, Klarheit- Erziehung eben und viele wohl dosierte Umweltreize! Hier ist weniger oft mehr. Er braucht die zuverlässig Sicherung seiner Bedürfnisse! Erziehung hat nichts mit „Sitz - Patz - Fuß“ oder „Pfötchen geben“ zu tun, das sind nur nette Tricks, die jeder Hund schon kann - natürlich noch nicht auf Kommando! In der Erziehung heißt es Grenzen zu setzen und zu akzeptieren, Geduld zu erlernen, Frust aushalten, Impulskontrolle aufzubauen und - ganz wichtig - zur Ruhe zu kommen. Es bedeutet die Fähigkeit für ein soziales Zusammenleben in unserer Umwelt zu erlernen. Konfliktfähigkeit im Umgang mit anderen Hunden ist genauso wichtig! Wir halten nichts davon alle Welpen einfach laufen zu lassen, frei nach dem Motto die klären das schon unter sich... In solchen Gruppen werden einige größenwahnsinnig, andere traumatisiert und fast alle überfordert. In unserer Spielgruppe dürfen sich zwei Welpen in Ruhe kennenlernen, ohne dass ein dritter Hund stört. Die andern Hunde dürfen in der Zeit schon einmal Begrenzung erfahren und den Frust zu ertragen lernen! Soziales Zusammenleben funktioniert nicht, wenn unser kleiner Liebling immer nur seinen Willen bekommt! Es gibt Zeiten im Leben in denen der Hund sich einmal zurücknehmen und auch Frust aushalten muss. Ansonsten ziehen wir uns kleine Prinzen und Prinzessinnen heran, welche wir dann später wieder vom Thron stoßen, was für den Hund nicht verständlich ist! Wenn die Welpen sich kennen, dürfen sie dann auch alle zusammen spielen. Natürlich geschieht das immer moderiert, denn sein Kind schickt auch keiner in den Kindergarten damit es prügeln lernt. In der Welpen- Erziehungs- Gruppe geht es um gemeinsame Erlebnisse, kleine Mutproben, gemeinsam Dinge zu entdecken. Zusätzlich gibt es viele wichtige Informationen für den Besitzer. Was braucht mein Hund? Wo ist der Unterschied zwischen den Hunden? Wir wollen keine Fragen offen lassen. Das braucht Zeit! Ein Hund, welcher eine seiner Art entsprechende, liebevolle und konsequente Erziehung erfährt und einen Besitzer hat der sich für ihn logisch, fair und zuverlässig verhält hat die beste Lebensqualität!

Welpen - Erziehung

Welpen - Erziehung

Welpen sollten die Gelegenheit haben möglichst viele Umwelterfahrungen zu machen. Das sollte moderiert und mit wenig Stress erfolgen. Der Welpe wird spielerisch unterschiedlichen Reizen und Alltagssituationen ausgesetzt. Damit setzen wir in unserer Welpen Erziehungsgruppe an. Die Beziehung zu Ihnen steht im Vordergrund! Auf unserem Abenteuerspielplatz gewinnt er seine Selbstsicherheit und die Bindung an Sie wird gestärkt. Gleichzeitig lernt er angstfrei mit den verschiedenen Umweltreizen umzugehen. Spielerisch werden die Welpen an die ersten Übungen wie z.B. an der Leine gehen, Herankommen, Sitz, Platz, u.a. herangeführt. Für alle aufkommenden Fragen nehmen wir uns, zusätzlich zu den kleinen Theorieeinheiten, viel Zeit.

Welpen Spielstunde

Welpen Spielstunde

Ihr Welpe lernt spielerisch den Umgang mit gleichaltrigen Artgenossen und sammelt auch Erfahrungen mit älteren, sehr souveränen Hunden. Kommunikation muss erlernt werden. Moderiertes Zusammenführen fördert die Sozialkompetenz der Hunde. Kosten 19,00 € pro Stunde 10er Karte 165,00 € incl. MwSt. Anmeldung nicht erforderlich!

Junghunde

Junghunde

Ab dem 5. / 6. Monat kommt Ihr Hund langsam in die Pubertät,er wird geschlechtsreif und beginnt seine Grenzen auszutesten. Kommandos, die er gestern noch perfekt beherrschte, hat er heute scheinbar noch nie gehört. Ihr Hund ist in der Pubertät! Jetzt ist die Zeit, die Mensch-Hund-Beziehung zu vertiefen und das Gelernte auch unter Ablenkung zu festigen. Das Spiel mit Artgenossen bleibt auch in diesem Alter wichtig. Das Training findet zusätzlich auch ausserhalb der Hundeschule statt, z.B. in der Stadt, im Wald oder auch als Einzelstunde bei Ihnen zu Hause.

Erwachsene Hunde

Erwachsene Hunde

Gemeinsam Spaß haben. Ein Hund lernt sein Leben lang!

Sport & Spaß

Sport & Spaß

Jagdgility

Kontaktgruppen • Ruhiges Ankommen, • Sinnvolle und moderierte Hundekontakte • gemeinsames Abschalten • für Hunde ab 6 Monate bis ins hohe Alter Zur Verfügung stehen der großer Sandplatz und eine Wiese, alles sicher eingezäunt offene Gruppe!

Nasenarbeit

Reizangel / Hetzangel

Slowgility

Treibball

Jagdhunde

Jagdhunde

Jagdlich geführte Hunde Es ist wichtig, sich auf seinen Jagdgefährten verlassen zu können. Teamarbeit ist gefragt! Um einen Jagdhund auszubilden braucht es Vertrauen - das heißt, die Mensch - Hund Beziehung steht im Vordergrund. Dazu kommt die Berücksichtigung der Verhaltensbiologie.

Prüfungsvorbereitung

für "kleine" Hunde

für "kleine" Hunde

offene Gruppen

offene Gruppen

In offenen Gruppen meldet man sich nur für eine Stunde an, das Programm ist wechselnd. Die Stunden sind im Kalender mit "offene Gruppe" ausgeschrieben.

Hunde mit Auffälligkeiten

Hunde mit Auffälligkeiten

Hat Ihr Hund eine Auflage vom Ordnungsamt? Müssen Sie zur Verhaltensprüfung? Zeigt Ihr Hund auffälliges Verhalten, wie z.B. an der Leine ziehen oder pöbeln, Ihre Besucher werden belästigt, Ihr Hund bleibt nicht alleine oder zerstört das Inventar, bellt im Haus oder am Gartenzaun? Wir analysieren das Verhalten Ihres Hundes und Ihren Umgang damit in einer Einzelstunde und erstellen daraufhin gemeinsam einen Trainingsplan. Wir bereiten Sie individuell auf die Prüfung vor und begleiten Sie gerne an diesem Tag.

Einzelstunden & Hausbesuche

Einzelstunden & Hausbesuche

Artgerechte Hundeerziehung basiert auf Kommunikation, Vertrauen und Individualität. Daher führen wir vor dem Beginn des Trainings / Aufnahme in eine Gruppe ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Wir machen uns ein genaues Bild von der Persönlichkeit, dem momentanen Trainingszustand, der Veranlagung und der Problematik des Hundes. Ebenfalls bedarf es einer Analyse des Zusammenlebens und der Beziehung von Mensch und Hund. Wir begleiten Sie aufgrund dieser Analyse mit individueller Beratung, praxisorientiertem Training an Mensch und Hund und mit persönlichem Feedback in der Entwicklung der Beziehung. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Herangehens- und Umsetzungsstrategien, um ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Hund in Ihrem Umfeld und mit Ihrer Umwelt zu erreichen.

Seminar

Seminar

Themenabende frei nach dem Motto Theorie schadet nie, bieten wir regelmäßig zu verschiedenen Themen einen Abend an

Seninare Die Termine und Themen entnehmen Sie bitte dem Kalender / Liste auf der Startseite

Sachkundeprüfung

Preisliste

Preisliste

Einzelstunden 60,00€

Intensiv Gruppen 99,00€ pro Monat

Gruppenstunden 65,00€ pro Monat

Offene Stunden 19,00€ 10er Karte 165,00€

Hausbesuche 80,00€

Themenabend 15,00€

 

Sie vermissen noch etwas? Haben Fragen? Sie interessieren sich für ein Spezialgebiet? Bitte schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen uns an!

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

 
 
 
 
Anrufen